Menu
Pressemitteilung vom 21.02.2017

Wachstum mit digitaler Transformation: Thema auf dem Expo & Event Forum bei der EuroShop

CEO Granpasso: Standards helfen Unternehmen nicht// Kunden müssen individuell mit ihren Bedürfnissen abgeholt werden

Wer seinen Klienten nachhaltiges Wachstum in den Märkten von morgen sichern will, muss unabhängig von Standards die passende individuelle digitale Strategie entwickeln, meint Paolo Anania, CEO der Granpasso GmbH. Granpasso ist ein Full Service Partner für digitale Strategien und berät mittelständische Unternehmen. Oftmals verändern sich durch den Transformationsprozess ganze Organisationen, Teams, Jobprofile, Technologien und Medien, erklärt der Experte. Da sei es unvermeidlich, dass Entscheidungen trotz eines gewissen Restrisikos umgesetzt werden müssen. „Die Kunst liegt darin, Fehler schnell zu identifizieren und daraus rasch Learnings zu ziehen“, so Anania.

Beeindruckt ist der Granpasso-Chef von Unternehmen, die im Verlauf des umfassenden Prozesses ihre strategische Perspektive im Blick behalten: „Man trifft auf Kunden, die sich auch von ihren Prozessen her so transformieren, dass plötzlich verschiedenste Abteilungen an einem Tisch sitzen und für sich selbstständig Aufgabenstellungen formulieren.“ Mehr zum Thema Wachstum mit digitaler Transformation und was Storytelling im Rahmen einer digitalen Markenstrategie kurz- bis langfristig bewirkt, erfahren Sie am Donnerstag, 9. März 2017 ab 11 Uhr, wenn Paolo Anania zum Thema auf dem Expo & Event Forum in Halle 4, Stand A 55, spricht.

Über das Expo & Event Forum
In ihren Branchen führende Unternehmen, Agenturen sowie der Leitverband der Branche Live-Kommunikation und ein Fachmedium kommen in diesem Forum zu Wort. Sie berichten in Vorträgen zu Themen rund um Digitalisierung und Kommunikation. Zahlreiche Best Practices liefern den Zuhörern informative Erkenntnisse und vor allem Anreize für weitere Diskussionen. Umgesetzt wird das Forum vom FAMAB Kommunikationsverband e.V., dem Fachmedium m + a report und vom Studieninstitut für Kommunikation GmbH.

Weitere Redner auf dem Forum in Halle 4 / A55 am Montag, 6. März 2017:
11:30 Uhr, Petra Schäfer METRO AG Pressesprecherin Wholesale & Food Specialist Company: „Kommunikation im digitalen Zeitalter für den METRO Accelerator: Wie METRO die Digitalisierung der Gastronomie vorantreibt.“
12:00 Uhr, Christopher Werth, Director Strategy and Concept, VOK DAMS Group: “Struktur, Strategie, Qualität: Agiles Projektmanagement – Erfahrungen einer Top-Agentur auf neue Herausforderungen im Event- und Live-Marketing.“
14:00 Uhr, Andreas Weber, Geschäftsführer Expopartner GmbH: „Personal 4.0: Best Case für erfolgreiches Personalmanagement. Akademie, Weiterbildung, Coaching. Einblick in die Strategie einer Agentur für Markenkommunikation.“
Und direkt im Anschluss: Vortrag von Henrik Bollmann, Projektleiter der Messe Westfalenhallen Dortmund GmbH: „Perspektiven und Karrieren: Skills im Messe- und Eventmanagement aus Unternehmenssicht.“

Mehr Informationen  
Hinweis: Für die Besucher der EuroShop sind die Vorträge dieses Forums kostenlos. Eine vorherige Registrierung ist nicht nötig. Die Referenten beantworten ferner nach ihrem jeweiligen Vortrag gerne Fragen interessierter Besucher. Mitarbeiter des Studieninstituts für Kommunikation sind ebenfalls vor Ort und stehen für die Vermittlung von Informationen und auch Interviews zur Verfügung.

Bildquelle: Granpasso GmbH

In den Pressemitteilungen suchen:

2017

Tanja Barleben

Pressekontakt

Tanja Barleben
Pressesprecherin
Fon: 0211/77 92 37-0
Mail: tbarleben@studieninstitut.de